Tag 8 bei Stay-at-home-November: Unser Abenteuer für heute ist Popcornkino zu Hause!

Die Kinos haben leider genauso geschlossen wie die Museen und Restaurants. Da es früh dunkel wird, ist das doch die perfekte Gelegenheit für einen gemütlichen Sonntagnachmittag mit Kino zu Hause. Als Film finden wir was, was uns allen Spaß macht, das kann auch gerne ein älterer Klassiker sein. Eine kleine Umfrage in der Redaktion hat diese Filmvorschläge zu Tage gebracht, vollkommen subjektiv natürlich: Das letzte Einhorn, Goonies, Nummer 5 lebt, Pippi Langstrumpf, Momo, Ronja Räubertochter, Die unendliche Geschichte und natürlich alle heiß geliebten Disney-Klassiker!

blank

Das Popcorn muss natürlich so karamellig-lecker wie im Kino sein. Und das geht so: Ihr braucht 130 gr. Popcorn. Dann 100 g. Zucker mit 1 Päckchen Vanillezucker und 1 TL Salz vermischen. In einem großen, aber nicht so hohen Topf das Popcorn mit ca. 3 El Öl auf mittelhoher Stufe erhitzen, Deckel drauf. Wenn alles gut zischelt, den Zucker darüber verteilen und schnell den Deckel wieder darauf setzen.  Den Topf immer wieder schütteln und rütteln. Aber auch immer wieder auf die Platte setzen, damit Masse nicht abkühlt. Das Popcorn ist fertig, wenn das Knallen aufgehört hat. Popcorn in eine Schüssel füllen (nicht anfassen, heißes Karamell ist ganz fies) und abkühlen lassen. Danach mit den Händen auflockern.blank

 

Wem das zu süß ist, der macht sich eine Schüssel mit Nacho-Chips, streut etwas Käse und ein paar klein geschnittene, eingelegte Gemüse wie Cornichons, Paprika oder Mais drauf. In der Mikrowelle oder Backofen schmelzen lassen, mit Paprikpulver bestreuen und los geht der Knabberspaß.

Jetzt machen wir uns alle vorm Fernseher gemütlich, die Knabbereien kommen mit leckeren Getränken auf ein Tablett und schon kann der Heim-Kino-Abend starten. Lasst es Euch gutgehen!