In Mullewapp leuchten die Geburtstagskerzen. Helme Heine, geistiger Vater von Franz von Hahn, Johnny Mauser und dem dicke Waldemar feiert seinen 80. Geburtstag.

Ein Klassiker wird 80 Jahre alt

Kaum ein Kinderzimmer, in dem die drei Freunde aus Mullewapp nicht zu Hause sind. Mit Franz von Hahn, Johnny Mauser und dem dicke Waldemar hat Helme Heine drei Figuren geschaffen, die millionenfach erschienen sind und in 35 Sprachen kleine und große Leserinnen und Leser begleiten. Zum 80. Geburtstag des Autors hat der Verlag Beltz & Gelberg eine Werkstattausgabe der „Freunde“ aufgelegt. Darin erzählt der Künstler von der Entstehung der Figuren und gibt einen Einblick in seinen Schaffensprozess. Die limitierte Sonderausgabe enthält zudem bislang unveröffentlichten Illustration des Trios aus Mullewapp.

Helme Heine kam am 4. April 1941 in Berlin zur Welt. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Kunst und reiste Anfang der 1960er Jahre durch Europa und Asien. In der südafrikanischen Stadt Johannesburg gründete er ein politisch-literarisches Kabarett mit dem Namen „Sauerkraut“. Zudem begann er, in einer Theatergruppe Regie zu führen, und gab eine satirische Zeitschrift heraus.

Einmaleins für Elefanten

Sein erstes Bilderbuch erschien 1976. Das „Elefanteneinmaleins“ war zugleich der Grundstein einer internationalen Karriere mit einer Vielzahl von Büchern in millionenfacher Auflage und Übersetzung in 35 Sprachen. Seiner Bücher überzeugten auch zahlreiche Jurys, so bekam er den „Europäischen Jugendbuchpreis“, die Auszeichnung „Schönste deutsche Bücher“ und den „Großen Preis der Deutschen Akademie für Kinder – und Jugendliteratur“.

Gewinnspiel

Sein Verlag Beltz & Gelberg stellt Mainkind für ein Gewinnspiel drei Exemplare der Werkstattausgabe „Freunde“ zur Verfügung. Wer mitmachen möchte, schreibt einfach eine Mail an Gewinnspiel@mainkind-magazin.de, Stichwort: „Werkstattausgabe Freunde“. Einsendeschluss: 30.04.2021